Vollwertiger Hanf (ganze Pflanze) mit allen lebensnotwendigen Aminosäuren und Omega-3, 6 und 9-Fettsäuren.

Wird speziell, ohne Verwendung von Pestiziden in der Schweiz angebaut.

THC-Anteil: weniger als  0,2 %, ohne berauschende Wirkung

Hanf enthält viele gesundheitsfördernde Vitalstoffe (siehe unten), die Pferde in freier Natur gezielt mit Kräutern oder Wurzeln aufnehmen würden. Bei regelmäßiger Fütterung garantiert Hanf die ausreichende Versorgung mit essentiellen Aminosäuren. Das Immunsystem der Pferde profitiert enorm und nachhaltig durch die Aufnahme von Hanf.

Wie wirkt Hanf?

Gerade bei Verwendung der gesamten Pflanze soll Hanf die Verdauung regulieren, die Gelenke stärken, Entzündungen hemmen und beruhigend/ausgleichend wirken. Hanf hilft beim Vorbeugen von Mangelerscheinungen und gilt als Calciumbooster.

Die Hanf-Pellets mit Apfel werden selbst von kritischen Pferden akzeptiert und gefressen.